Wochenrückblick KW 51, 16.12.19 – 20.12.19

Der völlig unnötige Korrekturhandel am Mo war der schlechteste Handelstag der Woche. Di und Mi soweit okay, Do ein FOMO Klassiker, war aber auch super ärgerlich das der Einstieg um einen Punkt verfehlt wurde. Das wird in Zukunft nicht mehr passieren. Besonders interessant war diese Woche der FGBL am Mittwoch mit einer guten 1:5 bis 1:10 Möglichkeit. In Zukunft werden beide Märkte gehandelt bzw. der jeweils „interessantere“.

Verbesserung für die nächste Woche:

  • Korrekturhandel nur im Einklang mit Volumen Profil
  • Volumenprofile-Trading genau definieren
  • Diversifikation durch FGBL Trades
WochentagSolltradesHaben
MO0(+0R)3(-2R)
DI1(-1R)2(+0.5R)
MI0(+0R)1(-1R)
DO3(-3R) 3(-2,5R)
FR1(+3R)0(+1R)

Ergebnis: -4R von -1R

Zum Glück ist sie vorbei, die bislang schlechteste Woche meiner jungfreulichen Karriere 😀

18.12.2019, Mi FDAX M1

Eher schon im Long-Long Modus (Trend: Long + Aktueller Arm: Korrektur, die schon deutlich sichtbar ist)
Short am VAL des Vortages

Ergebnis: 1x -1 Punkt, 1x -15 Punkte, Gesamt: -16 Punkte

Verbesserung/Fazit: Durch die obige LL Situation ist der Korrekturhandel an dieser Stelle nicht mehr fachlich sauber. Hier wäre „Zwangsurlaub“ die richtige Entscheidung! Aber als angehender Selbstständiger kann man doch nicht Urlaub machen!… 😉

Wochenrückblick KW 50, 09.12.19 – 13.12.19

Der schlimmste Fehler war diese Woche am Dienstag. Sagenhaftes Signal nicht gehandelt. Das schmerzt zu Recht! Ansonsten ganz passable Handelswoche. Der Treffer am Do war schön, war aber auch mal wieder notwendig. Do Vormittag und Freitag war überflüssig.

Verbesserung für die nächste Woche:

  • Volumeprofil-Einstiege direkt als Limitorder morgens in den Markt legen!
  • 11:00 Uhr Regel beachten (Verstoß am Freitag)
  • VPOC Trading im NQ sauber umsetzen
WochentagSolltradesHaben
MO00
DI1(-1R) 1(-1R)
MI 2(+4,5R) 1(-0,5R)
DO3(+5,5R)3(+5,5R)
FR02(-1R)

Ergebnis: +3,2 R von +9 R

12.12.2019, Do FDAX M1

Spekulation auf zweite Bewegung

Ergebnis: 1x initial (-12 Punkte), 1x be (-4 Punkte), 1x CRV 1:6,5 (+130 Punkte)

Gesamt: +114 Punkte

Verbesserung: Den Trade morgens weglassen (EZB war angekündigt). Zum Glück habe ich den zweiten Long bei 13120 nicht manuell geschlossen. Merke, an guten Marken den Trade immer halten!

11.12.2019, Mi FDAX M1

Trend: SS, untergeordnet LS

Ergebnis: 1x initial loss, 1x Entry am Vor-vortages-POC verpasst

Soll: +90 Pk, Haben: -10 Pk

Verbesserung: (Vor)-Vortagespocs immer direkt ins Chart zeichnen, am besten direkt Limitorders platzieren. Das war der letzte sinnvolle POC Trade den ich verpasst habe, und zwar für immer!!!!!

Wochenrückblick KW 49, 02.12.19 – 06.12.19

Montag hat nun doch noch die lang erwartete Abwärtsbewegung gebracht. Das TP hätte hier doppelt (im weiteren Verlauf sogar 3-fach so hoch sein können). Ärgerlich sind auch die verpassten Signale am Di und Mi, Do und Fr wäre ideal gewesen für tradingfreie Tage :).

Verbesserung für die nächste Woche:

  • Signale sauber handeln!
  • Tps richtig setzen
  • Tradingfrequenz minimieren
WochentagSolltradesHaben
MO1(+10R)1(+5R)
DI1(+5R)0(+0R)
MI1(+2R)1(-1R)
DO1(-0,5R)1(-0,5R)
FR01(+0R)

Ergebnis: +3,5 R

02.12.2019, Mo FDAX M1

Short am oberen Ende der Range
Sauberes Signal

Ergebnis: +100 Punkte, CRV 1:5

Verbesserung: Das TP war recht konservativ, aber auch wieder nur im Nachhinein. Ein so schneller Ausbruch nach unten war dann doch nicht zu erwarten. Alles ok!