08.10.2019, Di FDAX M1

Spekulation auf zweite Bewegung
Entry auf M1

Ergebnis: 100 Punkte, CRV 1:5

Verbesserung: TP war eigentlich die 11964 (VAL vom Vortag) die auch erreicht wurde, da ich aber fachlich unscharf eingestiegen bin habe ich den TP auf 11971 vorgezogen. Das war unnötig. Wichtig ist nicht die eigene Position sondern wo die TPs/SLs der anderen Marktteilnehmer liegen!

NQ M10 Vollautomatik

Heute ist die M10 Vollautomatik fertig geworden. Die Strategie entspricht dabei 1:1 dem M10 DAX Handel, nur das die Parameter (Kerzengröße, etc.) natürlich an den NASDAQ angepasst wurden. Außerdem findet der Handel nur Mo, Mi und Fr statt um das Konto nicht überzustrapazieren da Di & Do meistens der DAX gehandelt wird.

Die Ergebnisse sind vielversprechend:

Hoher Profitfaktor und hohe Trefferquote stechen klar hervor
Zeitlich sehr ausgeprägte Drawdownphase, der geringen Tradingfrequenz geschuldet

Vorteile:

  • 100% automatisiert, daher kein negativer Einfluss durch Emotionen
  • Gute Ergänzung zu schwachen Handelstagen in meinen Primärmärkten (DAX)
  • Nierdriger Drawdown

Nachteile:

  • Funktioniert nur im Aufwärtstrend (Keine Shorts)
  • Zeitlich lange Drawdownphase
  • Fixe Trenddefinition durch gleitenden Durchschnitt (Änderung der Marktdynamik kann nicht Rechnung getragen werden, Ein Austausch der EMA Logik durch den Swing Indikator ist geplant)